Was ist eine Opfermentalität?

Geschrieben von Ken Ho

Eine Opfermentalität kennzeichnet sich dadurch, den anderen die Verantwortung der Geschehnisse derart zu übertragen, dass man der eigenen nicht bewusst ist. Verantwortungsübertragung hat nichts Schlimmes an sich. Es geht eher um den Mangel an Anerkennung des eigenen Anteiles an der Geschehnisse das dazu führt dass man sich ihr machtlos gegenüberstellt. Um zu prüfen ob man der Opfermentalität wortwörtlich zum Opfer gefallen ist, braucht man sich den eigenen Handlungsvorrat genauer anzuschauen, um festzustellen, ob man tatsächlich nichts dagegen unternehmen kann, damit man sich aus der als unerfreulich empfundenen Lage herausziehen kann.

Opfer zu sein ist nicht beschämend. Dahingegen schadet es unserer Gesundheit und Abwehrfähigkeit , um zu denken machtlos zu sein. Wir brauchen ein realistisches Bild unserer Fähigkeit zu haben, damit wir unsere Grenzen erkennen, wann wir einem Rückschlag tatsächlich nicht gewachsen sind und wann wir nur Zeit brauchen, eine machbare Lösung zu finden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s